Bioraffinerie Elsteraue

Für die Bioraffinerie Elsteraue GmbH errichteten wir in den Jahren 2011 und 2012 eine Anlage zum Vergären und Lagern von nachwachsenden Rohstoffen und Koppelprodukten. Diese ist technisch in der Lage für einen Zeitraum von über 30 Jahren nachwachsende Rohstoffe und Koppelprodukte zu verarbeiten und zu lagern.

Die betriebsbereite Anlage besteht aus

  • 2 Stahlbetonbehälter mit einem Bruttovolumen von je 4.289,9 m³,
  • einem Nachgärer mit einem Bruttovolumen von 4.289,9 m³,
  • einer Annahmegrube mit einem Bruttovolumen von 127,2 m³ und
  • 3 Endlagern mit einem Bruttovolumen von je 5.937,6 m³.

Alle Behälter wurden wasserdicht und beständig gegen die Einwirkung von bewegtem Gärsubstrat erstellt.

Darüber hinaus übernahmen wir die Errichtung von Bühnen, Podesten, Leitern und Treppen aus Stahl für die Anlage.

Auftraggeber: Bioraffinerie Elsteraue GmbH
Planung: A.R.T. Axel Rolfs Tragwerksplanung
Leistungen: Rohbau
Beton- und Stahlbetonarbeiten
Stahlbauarbeiten
Ausführungszeitraum: 05/2011 - 08/2012
Auftragssumme: 1.290.000 €
© TOEPEL GmbH | Gestaltung: agentur frische ideen