Kopfbild

2400 Euro Erlös beim Benefiz-Handball

Firmen-Handballer wollen für Zerbster Kinder-Tafel spenden.
Von Maik Schulz

Niederndodeleben / Auf das Parkett für ein Benefiz-Handball-Turnier luden fünf Unternehmen aus der Region in die Wartberg-Sporthalle. Seit Jahren veranstaltet das Niederndodeleber Landwirtschaftsunternehmen Agro Bördegrün zusammen mit BMW-Schubert-Motors, der Getec AG sowie Toepel-Bau und Paul & Breitmeier das Turnier für Ihre Firmen-Teams und laden dazu die Damen-Handballerinnen des TSV Niederndodeleben an den Wurfkreis.


Die Mannschaftsführer der teilnehmenden Firmenteams wollen mit
dem Erlös des Niederndodeleber Benefiz-
Handballturniers die
"Kinder-Tafel" in Zerbst unterstützen.

Foto: Maik Schulz

Der Erlös des Tages soll in diesem Jahr der "Kinder-Tafel" in Zerbst zugute kommen. "Unsere Unternehmen sind auch in dieser Region aktiv und haben die Mitarbeiter der Zerbster Kinder-Tafel persönlich kennengelernt. Sie leisten hervorragende Arbeit, bieten kleinen Kinden in extremen sozialen Verhältnissen täglich eine warme Mahlzeit", erklärte Agro-Bördegrün-Geschäftsführer Ronald Westphal vor dem ersten Anpfiff.

Währen des Turniers ist die stolze Summe von 2400 Euro zusammengekommen. "Agro Bördegrün" hatte Zuschauer und Handballer beköstigt. Auch die Bundesliga-Handballer Fabian van Olphen und Andreas Rojewski haben die Aktion unterstützt. Sie brachten persönlich die gut gefüllte "Strafkasse" de SCM-Teams mit und schütteten 400 Euro in den Spendentopf.

Turniersieger wurde das GETEC-Team. Sieger des Tages war der gute Zweck.

[document info]
Copyright © Magdeburger Volksstimme
Erscheinungsdatum 28.08.2013
© TOEPEL GmbH | Gestaltung: agentur frische ideen