Kopfbild

Tiefbaufacharbeiter/-in

Mit Bagger und Schaufel geht’s an die Arbeit! Und so machst du den Bau von Hallen und Häusern erst möglich. Das Ausheben von Baugräben und Verdichten von Bodenmassen sind wichtige Voraussetzungen für die Hochbauarbeiten. Und ohne deine Fertigkeiten beim Verlegen von Rohren und Kabelschächten wäre der Auftraggeber anschließend ohne Strom und Wasser. Eine Arbeit worauf du Stolz sein kannst!

Schulische Voraussetzungen:

Haupt- oder Realschulabschluss

Gute Mathematikkenntnisse

Erfahrungen aus den Bereichen Werken und Technik, sowie Kenntnisse im technischen Zeichnen und Physik

Eigenschaften, Interessen und Fähigkeiten:

Sorgfalt, Umsicht, Flexibilität und Teamfähigkeit

Interesse an praktischen Tätigkeiten, wie Bohren, Abmessen, Mauern etc.

Räumliches Vorstellungsvermögen, Augenmaß, handwerkliches Geschick und Körperbeherrschung

Ausbildungsinhalte:

Herstellen von Baugruben und –gräben, sowie Verfüllen und Verdichten von Bodenmassen

Herstellen von Druckrohrleitungen und Kabelschächten oder Pflaster- und Asphaltdecken

Lesen und Umsetzen von Bauzeichnungen, sowie baubezogene Vermessungstätigkeiten

Handhabung von Baugeräten, -maschinen und Werkzeugen

Ausbildungsdauer:

2 Jahre zum Tiefbaufacharbeiter mit der Möglichkeit zur anschließenden Spezialisierung (1 weiteres Jahr)

Lernorte:

Betrieb, Berufsschule und Baubildungszentrum (BBZM)

Weiterentwicklungsmöglichkeiten:

Qualifizierung zum Vorarbeiter
Weiterbildung zum Polier oder Meister

© TOEPEL GmbH | Gestaltung: agentur frische ideen