Neubau eines Händlerstützpunktes für Landmaschinen in Genthin

Im Auftrag der Firma Worch Landtechnik GmbH wurde eine neue Filliale für Landtechnik in Genthin geplant und errichtet. Die Halle des neuen Händlerstützpunktes wurde in einer Kombination aus Stahl und Stahlbeton gefertigt. In die Halle wurden mehrere Bürotrakte in Massivbauweise integriert. Diese bestehen im wesentlichen aus Kalksandstein-Mauerwerk und Stahlbetondecken.

Als Haupttragsystem der Stahlüberdachung dienen Rahmenkonstruktionen mit einem Binderabstand von ca. 6,00 Metern. Für die horizontale Stabilität wurden Verbände im System angefertigt. Gelagert wird die Konstruktion auf Fundamentbalken.

Auftraggeber: Worch Landtechnik GmbH 
Planung: Ingenieurbüro H. Mebes
Leistungen: Erdarbeiten                                                         
Beton- u. Stahlbetonarbeiten                                         Mauerarbeiten                                                              Putzarbeiten                                                                       Estricharbeiten                                                                   Fliesenarbeiten                                                                   Malerarbeiten
Ausführungszeitraum: 08/2014 - 04/2015
Auftragssumme: 580.000,- €
© TOEPEL GmbH | Gestaltung: agentur frische ideen