Umbau Plattenbau Zollstraße, 1. und 2. BA in Magdeburg

Der Plattenbau in der Zollstraße wurde 1965 geplant und beherbergte vorwiegend 1-Raum-Appartmnents. Der fünfgeschossige Bau ist vollständig unterkellert und erstreckt sich über eine Länge von 188 m.

Durch das Bauvorhaben wurden die 1-Raum-Appartmnents gänzlich neu aufgeteilt. Dafür wurde der Abbruch von Dachaufbauten, Drempelgeschoss, Decken über dem 5. OG, Innenwänden und Treppenhäusern sowie der kompletten Außenfassade der Längsseiten notwendig. Für diese umfassenden Abbrucharbeiten wurde der Plattenbau konstruktiv abgestützt. Darüber hinaus wurden neue Öffnungen in Decken und Wände geschnitten und im Bereich der neuen Treppenhäuser und Aufzüge eine bis 2 m tiefe Unterfangung hergestellt.

Es entstanden großzügige Wohnungen für Familien und Singles verschiedenen Zuschnitts, altengerechte Wohnungen sowie neue Ladenflächen. Das Gebäude wurde durch den Aufbau eines Dachgeschosses mit Terrassen in Stahlbetonbauweise und den Anbau von Balkonanlagen erweitert. Daneben wurden die Treppenhäuser umgebaut und neue Aufzüge integriert. Die Längsseiten erhielten ein Alu-Fassadensystem und die Giebelseiten wurden wärmegedämmt und mit Eternitplatten verkleidet.

© TOEPEL GmbH | Gestaltung: agentur frische ideen