Umbau, Sanierung und Erweiterung Haus des Handwerks in Magdeburg

Das "Haus des Handwerks" ist ein denkmalgeschützter Gebäudekomplex, bestehend aus Haupt-, Neben- und Hintergebäude, welcher sich im Stadtzentrum von Magdeburg befindet.
Die Gebäude wurden von 1898 - 1901 in traditioneller Bauweise errichtet. Im Januar 1945 erfolgte die fast vollständige Zerstörung. Der Wiederaufbau konnte 1954 durch Eigenleistungen der magdeburger Handwerker abgeschlossen werden.
Mit der Nachwendezeit wurde 1992 das Haus geschlossen und stand seitdem leer.
Nunmehr wird die Immobilie umfassend unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten saniert und zu einem Büro- und Verwaltungsgebäude der Handwerkskammer Magdeburg umgebaut.

Auftraggeber: Handwerkskammer Magdeburg
Planung: Architekten Dr. Ribbert Saalmann Magdeburg
Leistungen: Erdarbeiten
Rohrverlegearbeiten
Abbrucharbeiten
Mauerarbeiten
Beton- und Stahlbetonarbeiten
Abdichtungsarbeiten
Auführungszeitraum: 2011 - 2012
Auftragssumme: 860.000,- €
© TOEPEL GmbH | Gestaltung: agentur frische ideen